Acroyoga FAQs

Da Acroyoga noch “relativ” neu und noch ein Exot in der Sportwelt ist. Gibt es viele Fragen die sich auftun. Hier habe ich einige für Euch beantwortet.

Hast du weitere Fragen? Schreib mir!

  • Brauche ich einen festen Partner für Acroyoga?

    Nein. Gerade wenn man mit Acroyoga beginnt hilft es mit verschiedenen Partnern zu trainieren. 
    Für fortgeschrittenes Training kann ein/e fester Trainungspartner/in hilfreich sein.

  • Welche Voraussetzungen brauche ich im Acroyoga zu lernen?

    Jeder mit "normaler" Gesundheit kann mit Acroyoga beginnen.
    Hilfreich sind:

    • Freude an Bewegung.
    • Spaß am Kontakt und der Interaktion mit Anderen.

  • Brauche ich Yogakenntnisse um Acroyoga zu machen?

    Nein, das ist keine Vorraussetzung - schadet aber auch nicht.

  • Welche Kleidung brauche ich für Acroyoga?

    In der Regel reicht bequeme (Sport)Kleidung die Dir aussreichend Platz zum Bewegen gibt.
    Vorteilhaft ist:

    • Kleidung die nicht zu weit ist.
    • Keine verschiedene Lagen an Stoff. 
    • stützende Unterkleidung, die alles an Ort und Stelle hält.

  • Muss ich besonders flexibel sein um Acroyoga zu machen?

    Nein. Um zu beginnen brauchst Du keine besondere Flexibilität. Wenn du regelmäßig Acroyoga tranierst kommt das von ganz alleine.

  • Muss ich besonders stark sein um Acroyoga zu machen?

    Nein. Viel wichtiger als Kraft ist eine ordentliche Technik. Diese kannst Du auf Workshops oder im wöchentlichen Unterricht lernen.

  • Was ist eine Acroyoga JAM?

    Eine JAM ist ein freies Training bei dem man mit verschiedenen Partnern üben kann. Das Wort JAM stammt aus der Musikszene (JAM Session) und meint ein zwangloses Zusammenspielen und Improvisieren von Musikern.

  • Kann man sich beim Acroyoga verletzen?

    Ja kann man. Wie bei jeder Sportart besteht eine Verletzungsgefahr. Daher sollte man beim üben nach Möglichkeit immer einen Spotter, also eine weitere Person zu Sicherung einbinden.

FAQs